Adipositas-Epidemie

Herzgesundheit und Körpergewicht, wie hängt das zusammen?! Dr. Heart gibt Antworten

Woher kommt die ‚ÄěFettsuchtlawine‚Äú und wie l√§sst sie sich aufhalten?!

Die moderne Welt wird von einer ungeheuren Fettsucht-Lawine √ľberrollt. Auch wenn nat√ľrlich der Hunger in der Welt immer noch eines der gr√∂√üten Probleme unserer Zeit ist, welches konsequent bek√§mpft werden muss,¬†gehen weltweit gesehen bereits mehr Lebensjahre durch Fettsucht als durch Unterern√§hrung verloren. Dabei ist die Verteilung dieses gigantischen Problems¬†regional sehr unterschiedlich. W√§hrend die US-Amerikaner nur 6% der Weltbev√∂lkerung bilden h√§ufen sie ‚Öď des weltweiten √úbergewichts an, die Asiaten stellen weit mehr als die H√§lfte der Weltbev√∂lkerung und tragen nur 13 % zum weltweiten √úbergewicht bei.

Woher kommt diese Fehlentwicklung?!¬†Im Prinzip ist es ganz einfach: Wir nehmen zu viele Kalorien zu uns und verbrauchen zu wenige. Dabei wurde unser K√∂rper und unser Stoffwechsel in vielen Jahrtausenden der Evolution, in denen der Mensch auch immer von Mangel und Hungersn√∂ten bedroht war, darauf trainiert, Kalorien bestm√∂glich zu verwerten und sich stets Reserven f√ľr schlechte Zeiten anzulegen. Dieses genetische Programm, welches √ľber Jahrtausende f√ľr harte Zeiten entwickelt und optimiert wurde, trifft nun seit einem knappen halben Jahrhundert auf eine Umwelt, in der es √ľberall und f√ľr jeden erschwinglich zu jeder Tages- und Nachtzeit hochkalorische Nahrung im √úberfluss gibt. W√§hrend wir im Durchschnitt tgl. je nach Gr√∂√üe und Aktivit√§t ca. 2000 ‚Äď 2500 kcal ben√∂tigen nehmen wir heute im Schnitt √ľber 3500 kcal tgl. zu uns. Gleichzeitig sind wir von sportlichen J√§gern und Sammlern zu Computer-mouse-Dompteuren geworden und bewegen uns kaum noch. 60% der Menschen hierzulande bewegen sich tgl. weniger als 30 min., dadurch verbrennen wir im Schnitt 400 kcal weniger/Tag als unsere fleissigen Vorfahren 1950.

Wenn wir uns also wieder auf die richtige Spur bringen wollen m√ľssen wir also ein St√ľck weit zur√ľckkehren zu unserem fr√ľheren Lebensstil als J√§ger und Sammler mit mehr Bewegung und geringerer Kalorienaufnahme, f√ľr den unser wunderbarer K√∂rper in Jahrtausenden designed worden ist.

“Du willst ein persönliches, individuell auf Dich zugeschnittenes Herzcoaching?“

Du hast einen Herzinfarkt erlitten oder die Diagnose einer koronaren Herzerkrankung erhalten? Lerne mit Dr. Heart alles, was Du jetzt wissen musst!

mehr erfahren!

Disclaimer

Die Vermittlung von Gesundheitsinformationen ist mit einer besonderen Verantwortung verbunden, der ich mir bewusst bin. Daher pr√ľfe und aktualisiere ich die Inhalte und Empfehlungen kontinuierlich. Eine Garantie f√ľr Vollst√§ndigkeit, Korrektheit und letztendliche Aktualit√§t kann ich jedoch nicht √ľbernehmen. Wir haften daher nicht f√ľr eventuelle Sch√§den, die mit der Verwendung oder einem Missbrauch meiner ver√∂ffentlichten Inhalte entstehen. Zum Teil wird in den dargebotenen Beitr√§gen meine pers√∂nliche Meinung dargelegt, die ggf. auch von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Hinweise zu Medikamenten oder Medizinprodukten sind keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die auf der Dr. Heart Webseite dargebotenen Informationen d√ľrfen nicht dazu verwendet werden, eine √§rztliche Behandlung eigenst√§ndig zu beginnen, zu ver√§ndern oder zu beenden, hier ist in jedem Fall ihr Arzt zu konsultieren. Dr. S. Waller und Mitarbeiter sind unter keinen Umst√§nden f√ľr Sch√§den haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung der dargebotenen Informationen ergeben k√∂nnten. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu versto√üen. Die Informationen auf dr-heart.de ersetzen nicht Ihren pers√∂nlichen Arztbesuch, bei entsprechenden gesundheitlichen Problemen ist in jedem Fall ihr Arzt aufzusuchen, der eine korrekte Diagnose stellen und ggf. eine passende Therapie einleiten kann.