Koronare Herzkrankheit – Ursachen und Entstehung

Arteriosklerose, Plaquebildung in den Koronararterien und Herzinfarkt: Warum hat es ausgerechnet mich erwischt und wie konnte es dazu kommen? Dr. Heart erklärt ein paar Grundlagen über die Koronare Herzkrankheit, deren Ursachen und Entstehung…

Wie entsteht eine Koronare Herzkrankheit?

Arteriosklerose, im Volksmund auch als Arterienverkalkung bekannt, also die zunehmende Verhärtung und Verkalkung unserer Arterien, ist ja zunächst einmal ein natürlicher Prozess, gewissermaßen ein Alterungsprozess. Und tatsächlich ist es so, dass wenn wir nicht vorher vom Auto überfahren werden oder an Krebs versterben, dann sterben wir irgendwann in irgendeiner Form an unseren gealterten Blutgefäßen. Für die Enstehung einer Koronare Herzkrankheit (KHK) ist also die zunehmende Arteriosklerose, sprich die zunehmende entzündliche Verengung und Verkalkung unserer Herzkranzarterien die Ursache.

Aber: Die Geschwindigkeit, mit der diese “Arterienverkalkung” fortschreitet unterscheidet sich von Mensch zu Mensch ganz erheblich. So kann ich Ihnen aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass ich bei vielen Herzkatheteruntersuchungen ganz verblüfft feststellen konnte, dass so manche 80- jährige Dame, die ihr Leben lang gesund gelebt hat, noch wunderschöne, fast glatte Herzkranzgefäße hatte, während so mancher 45-jähriger Kettenraucher bereits mit einem akuten Herzinfarkt eingeliefert wurde, notfallmäßig auf dem Herzkathetertisch landete, und die Herzkranzgefäße bereits wie eine zerklüftete Kraterlandschaft aussahen.

Die Geschwindigkeit, mit der unsere Blutgefäße „altern“, mit der also die Arteriosklerose in unseren Herzkranzarterien (und übrigens auch in anderen Arterien in unserem Körper) voranschreitet, können wir also in ganz entscheidendem Ausmaß durch unseren Lebensstil selbst mitbestimmen indem wir versuchen einigermaßen herzgesund zu leben. Dazu gehört auch, die Ursachen einer Koronaren Herzkrankheit, sprich deren Risikofaktoren, zu erkennen, diese dann bestmöglich in den Griff zu bekommen und somit die KHK Entstehung zu verlangsamen oder sogar ganz zu verhindern. Wie wir das anstellen können, werden wir später noch ganz ausführlich besprechen, im nachfolgenden Video wollen wir uns mal genauer anschauen, was in unseren Herzkranzgefäßen geschieht auf dem langen Weg vom quasi jungfräulichen Blutgefäß, mit dem wir geboren werden, bis zu dem Fall, dass der komplette Verschluss eines Herzkranzgefäßes zu einem Herzinfarkt führt.

Disclaimer

Die Vermittlung von Gesundheitsinformationen ist mit einer besonderen Verantwortung verbunden, der ich mir bewusst bin. Daher prüfe und aktualisiere ich die Inhalte und Empfehlungen kontinuierlich. Eine Garantie für Vollständigkeit, Korrektheit und letztendliche Aktualität kann ich jedoch nicht übernehmen. Wir haften daher nicht für eventuelle Schäden, die mit der Verwendung oder einem Missbrauch meiner veröffentlichten Inhalte entstehen. Zum Teil wird in den dargebotenen Beiträgen meine persönliche Meinung dargelegt, die ggf. auch von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Hinweise zu Medikamenten oder Medizinprodukten sind keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die auf der Dr. Heart Webseite dargebotenen Informationen dürfen nicht dazu verwendet werden, eine ärztliche Behandlung eigenständig zu beginnen, zu verändern oder zu beenden, hier ist in jedem Fall ihr Arzt zu konsultieren. Dr. S. Waller und Mitarbeiter sind unter keinen Umständen für Schäden haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung der dargebotenen Informationen ergeben könnten. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen. Die Informationen auf dr-heart.de ersetzen nicht Ihren persönlichen Arztbesuch, bei entsprechenden gesundheitlichen Problemen ist in jedem Fall ihr Arzt aufzusuchen, der eine korrekte Diagnose stellen und ggf. eine passende Therapie einleiten kann.