Stressbewältigung

Ständiger Stress ist kein Schicksal, werden Sie aktiv!

Man sagt nicht nur, dass dauerhafter Stress krank macht ‚Äď es stimmt leider auch! Stress kann zur Entstehung verschiedenster Krankheiten beitragen ‚Äď von Diabetes bis hin zu Bluthochdruck und so gesehen lebensgef√§hrlich sein.
Lassen Sie uns doch mal gemeinsam √ľberlegen, welche M√∂glichkeiten wir haben, mit unserem Stress m√∂glichst sinnvoll umzugehen. Denn die gute Nachricht ist: Wir haben es selbst in der Hand! Egal wie hilflos wir uns vielleicht unserem Stresserleben ausgeliefert f√ľhlen, wir k√∂nnen den Stress in den Griff bekommen und ein sch√∂neres und ges√ľnderes Leben f√ľhren.
Dabei gibt es grunds√§tzlich 3 gro√üe ‚ÄěFronten‚Äú, an denen wir ansetzen k√∂nnen. Man redet auch von sogenannten Stresskompetenzen, die gehen wir mal gemeinsam durch.
Da ist zum einen die¬†‚Äěinstrumentelle‚Äú Stresskompetenz.¬†Das hei√üt, Sie sollten versuchen, die Dinge, die Sie im beruflichen und privaten Bereich belasten, soweit wie m√∂glich zu verringern oder ganz abzubauen. Das l√§sst sich nat√ľrlich je nach Stressor auf verschiedene Weisen erreichen. Manchmal r√§umt ein kl√§rendes Gespr√§ch mit dem Arbeitgeber oder mit Kollegen die Belastungen aus dem Weg. In anderen F√§llen kommt es zum Beispiel darauf an, die Selbstorganisation etwas zu ver√§ndern. Das Gute: Wenn Sie die Faktoren angehen, die bei Ihnen Stress ausl√∂sen, k√∂nnen Sie die Entstehung von neuem oder weiterem Stress von vornherein verhindern.
Die zweite Stresskompetenz ist die ‚Äěmentale‚Äú¬†. Dabei geht es darum, eigene Denkmuster kritisch zu hinterfragen. Machen Sie sich bewusst, wie Sie sich mit eingefahrenen Denkmustern selbst Stress erzeugen. √úberlegen Sie, wie sich das durch neue Gedankenpfade √§ndern l√§sst. So kann zum Beispiel die gleiche Situation von dem einen als Herausforderung, von dem anderen aber als Katastrophe gesehen werden. Das macht deutlich, dass schon eine andere Einstellung wom√∂glich so manchen Stress abwenden kann. Versuchen Sie doch einfach mal Ihre n√§chste Pr√§sentation vor Ihren Kollegen als Chance zu sehen endlich Ihre F√§higkeiten unter Beweis zu stellen anstatt sich eine wenig wahrscheinliche Blamage in allen erdenklichen Farben auszumalen. Und als drittes gibt es noch die¬†‚Äěregenerative‚Äú Stresskompetenz: das ist die M√∂glichkeit, uns von Stress zu erholen, Ausgleich zu schaffen. Zum Beispiel, indem man sich mit regelm√§√üig Freunden trifft, ein Hobby oder einen Sport verfolgt, mal wieder richtig ausschl√§ft oder auch einfach mal gar nichts tut.
Klar, Stressmanagement √ľber die drei Stresskompetenzen braucht Zeit und muss wie alles andere im Leben trainiert und einge√ľbt werden. Aber: ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung versichern: Es lohnt sich!

online-Kurse zum Thema Stressmanagement:

geton-training.de
Von der Universit√§t L√ľneburg entwickelte internet-basierte Gesundheitsprogramme insbesondere f√ľr das psychische Wohlbefinden. Online-Trainings zu Themen wie Stress, Schlaf, Mobbing, Burn-Out etc.

Stress-Management-Online Kurs der University of Washington
Wer des englischen m√§chtig ist, dem ist dieser online-Kurs zu Stress-Mnagement und Resilienz zu empfehlen. Von einem meiner Patienten erprobt und f√ľr sehr gut befunden!

Disclaimer

Die Vermittlung von Gesundheitsinformationen ist mit einer besonderen Verantwortung verbunden, der ich mir bewusst bin. Daher pr√ľfe und aktualisiere ich die Inhalte und Empfehlungen kontinuierlich. Eine Garantie f√ľr Vollst√§ndigkeit, Korrektheit und letztendliche Aktualit√§t kann ich jedoch nicht √ľbernehmen. Wir haften daher nicht f√ľr eventuelle Sch√§den, die mit der Verwendung oder einem Missbrauch meiner ver√∂ffentlichten Inhalte entstehen. Zum Teil wird in den dargebotenen Beitr√§gen meine pers√∂nliche Meinung dargelegt, die ggf. auch von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Hinweise zu Medikamenten oder Medizinprodukten sind keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die auf der Dr. Heart Webseite dargebotenen Informationen d√ľrfen nicht dazu verwendet werden, eine √§rztliche Behandlung eigenst√§ndig zu beginnen, zu ver√§ndern oder zu beenden, hier ist in jedem Fall ihr Arzt zu konsultieren. Dr. S. Waller und Mitarbeiter sind unter keinen Umst√§nden f√ľr Sch√§den haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung der dargebotenen Informationen ergeben k√∂nnten. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu versto√üen. Die Informationen auf dr-heart.de ersetzen nicht Ihren pers√∂nlichen Arztbesuch, bei entsprechenden gesundheitlichen Problemen ist in jedem Fall ihr Arzt aufzusuchen, der eine korrekte Diagnose stellen und ggf. eine passende Therapie einleiten kann.