Erste Hilfe – Herzdruckmassage

Herzdruckmassage beim akuten Herz-Kreislauf-Stillstand

Erste Hilfe und Herzdruckmassage (HDM): Seien Sie vorbereitet, wenn es darauf ankommt und werden Sie ein Lebensretter!

Natürlich hofft man niemals in diese missliche Lage zu kommen und meist ist ja auch der Erste Hilfe Kurs zum Führerschein schon ein paar Tage her. Aber natürlich ist es für Sie als Herzpatient und insbesondere auch für ihre Angehörigen wichtig zu wissen, was in einem absoluten Notfall, nämlich einem Kreislaufstillstand zu tun ist und wie eine einfache Herzdruckmassage bis zum Eintreffen der Notarztmannschaft durchgeführt werden kann. Am besten ist es, Sie frischen Ihre Kenntnisse in einem praktischen Kurs, zum Beispiel beim DRK, mal wieder auf! Schauen Sie einfach mal im Internet nach einem Kurs in ihrer Nähe!

Glücklicherweise wurden die Empfehlungen zur sog. Laienreanimation mittlerweile deutlich vereinfacht. Da die Beatmung von Laien häufig nicht korrekt durchgeführt werden kann und hier ja auch ein gewisser Ekelfaktor vor der Mund-zu-Nase-Beatmung häufig dazu geführt hatte, dass überhaupt nicht reanimiert wurde, konzentriert man sich heute auf die Herzdruckmassage, um einen minimalen Kreislauf aufrecht zu erhalten, bis der Rettungsdienst eintritt.

Entscheidend sind also 3 Punkte, nämlich zunächst Feststellung des Kreislaufstillstands dann umgehende Alarmierung des Rettungsdienstes unter der 112 und schließlich die beherzte Herzdruckmassage bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Wie wir das ganze praktisch durchführen sehen wir uns in den folgenden Videos an.

Wichtig zu wissen ist, dass Sie in einer solchen Notfallsituation eigentlich gar nichts falsch machen können, ausser Sie machen gar nichts! Wenn Sie nichts tun muss bereits nach 5 min. mit unwiederbringlichen Hirnschäden gerechnet werden. Wenn Sie jedoch durch die einfache Herzdruckmassage einen Minimalkreislauf aufrecht erhalten, können Sie die Überlebenschance verdoppeln bis verdreifachen. Entscheidend ist, dass Sie sofort Hilfe holen und entschlossen zu drücken anfangen! Aber alle Theorie ist grau, deshalb schauen wir uns das jetzt in den nachfolgenden Clips mal etwas genauer an!

 

das könnte Sie auch interessieren:

KHK – Bedeutung und Verbreitung
KHK – Bedeutung und Verbreitung, animiert
KHK – Entstehung
KHK – Plaquebildung
KHK – Angina pectoris
KHK – instabile Angina pectoris
Herzinfarkt – Symptome
Arteriosklerose rückgängig machen?
Sex nach Herzinfarkt?
Viagra und Co. nach Herzinfarkt?

Medikamente bei der Koronaren Herzkrankheit

KHK – Medikamente, die “big four”
Thrombozytenaggregationshemmer
Statine
ACE-Hemmer und Sartane
Betablocker
Betablocker für jeden KHK-Patienten?

 

zurück zum Hauptmenü