Diabetes Mellitus und Koronare Herzkrankheit

Diabetes mellitus (D.m.) und die Koronare Herzkrankheit (KHK): Eine explosive Kombination: Lernen Sie die Bombe effektiv zu entschärfen.

Diabetes mellitus, also eine Blutzuckererkrankung, und die koronare Herzerkrankung sind ja sehr häufig vergesellschaftet. Fast 3/4 der Patienten mit Herz- Kreislauferkrankungen haben einen Diabetes mellitus bzw. die Vorform eine sog. Störung der Glucosetoleranz (pathologische Glucosetoleranz). Dabei beeinflusst der Diabetes den Verlauf der koronaren Herzerkrankung ungünstig, das Herzinfarktrisiko eines Diabetikers ist in etwa genauso hoch wie für einen Nichtdiabetiker, der bereits einen Herzinfarkt erlitten hat.

Warum ist das so ?! Der Diabetes mellitus ist über verschiedene Mechanismen ein Beschleuniger der Arteriosklerose. Zum einen haben Diabetiker aufgrund eines gestörten Fettstoffwechsels eine ungünstige Zusammensetzung ihrer Blutfette mit meist besonders hohen LDL-Cholesterinwerten und zusätzlich ist bei Ihnen auch die innerste Schutzschicht der Arterien, das sog. Endothel, frühzeitig in seiner Funktion gestört. Darüber hinaus ist die Blutgerinnung aktiviert und über eine allgemein gesteigerte Entzündungsaktivität besteht eine besondere Neigung zur Plaqueinstabilität, d.h. Plaques können bei Diabetikern leichter aufreissen und somit einen akuten Herzinfarkt verursachen.

Patienten, die sowohl eine KHK als auch einen Diabetes haben zeigen ein paar wichtige Besonderheiten, die wir im nächsten Clip etwas genauer besprechen werden!

“Du willst ein persönliches, individuell auf Dich zugeschnittenes Herzcoaching?“

Du hast einen Herzinfarkt erlitten oder die Diagnose einer koronaren Herzerkrankung erhalten? Lerne mit Dr. Heart alles, was Du jetzt wissen musst!

mehr erfahren!

Disclaimer

Die Vermittlung von Gesundheitsinformationen ist mit einer besonderen Verantwortung verbunden, der ich mir bewusst bin. Daher prüfe und aktualisiere ich die Inhalte und Empfehlungen kontinuierlich. Eine Garantie für Vollständigkeit, Korrektheit und letztendliche Aktualität kann ich jedoch nicht übernehmen. Wir haften daher nicht für eventuelle Schäden, die mit der Verwendung oder einem Missbrauch meiner veröffentlichten Inhalte entstehen. Zum Teil wird in den dargebotenen Beiträgen meine persönliche Meinung dargelegt, die ggf. auch von medizinischen Leitlinien oder Empfehlungen durch Fachgesellschaften abweichen kann. Hinweise zu Medikamenten oder Medizinprodukten sind keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die auf der Dr. Heart Webseite dargebotenen Informationen dürfen nicht dazu verwendet werden, eine ärztliche Behandlung eigenständig zu beginnen, zu verändern oder zu beenden, hier ist in jedem Fall ihr Arzt zu konsultieren. Dr. S. Waller und Mitarbeiter sind unter keinen Umständen für Schäden haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung der dargebotenen Informationen ergeben könnten. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen. Die Informationen auf dr-heart.de ersetzen nicht Ihren persönlichen Arztbesuch, bei entsprechenden gesundheitlichen Problemen ist in jedem Fall ihr Arzt aufzusuchen, der eine korrekte Diagnose stellen und ggf. eine passende Therapie einleiten kann.

Sie können unseren Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuchen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie auf “Anmelden” klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp finden Sie hier