Herzinfarkt und Sexualität – was gibt es zu beachten?

Wie steht es mit der Liebe nach dem Herzinfarkt? Ein vernachlässigtes und auch von uns Ärzten viel zu selten angesprochenes wichtiges Thema…

Für die meisten Patienten ist ein Herzinfarkt natürlich ein sehr einschneidendes Ereignis und da steht wahrscheinlich das Thema Sex zunächst nicht unbedingt im Vordergrund. Doch je mehr Sie sich erholen und wieder in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren stellt sich natürlich die Frage darf ich denn nun wieder so wie ich will ?! Und wenn ja, gibt es vielleicht Dinge, die ich nicht darf ?! Und vielleicht ist ja auch ihr Partner bzw. ihre Partnerin verunsichert was Sie mit Ihnen so alles anstellen darf und was nicht.

Tatsächlich herrscht zu dem Thema Sex nach Herzinfarkt eine große allgemeine Verunsicherung. Nach einer Studie der University of Chicago aus dem Jahre 2012, die das Sexualleben von knapp 1900 Herzinfarktpatienten im mittleren Alter von 60 Jahren untersucht hat reduziert jeder zweite Mann und 60% der Frauen ihre sexuellen Aktivitäten nach einem Herzinfarkt und jeder zehnte Patient traut sich nach dem Infarkt überhaupt keinen Sex mehr zu. Und auch wir Mediziner drücken uns nach den Ergebnissen einer 2013 in den USA uns Spanien durchgeführten Studie (Virgo-Studie) um eine befriedigende Patientenberatung zu diesem Thema, nicht einmal jeder 5. Mann und sogar nur etwa jede zehnte Frau wurde vom Kardiologen auf das Thema Sex nach Herzinfarkt angesprochen. Wenn von Seiten der Ärzte Empfehlungen zu diesem Thema ausgesprochen wurden so wurde in 2/3 der Fälle mehr oder weniger schwammig zu einer gewissen Zurückhaltung geraten.

Die gute Nachricht vorweg: Sie dürfen und sollen auch nach ihrem Herzinfarkt ein erfülltes Sexualleben haben, dies ist sogar förderlich für ihr Herz!  Ein kluger Kopf hat errechnet (fragen Sie mich bitte nicht wie er das getan hat), dass die körperliche Belastung eines ich sage mal durchschnittlichen mitteleuropäischen Liebesaktes entspricht ungefähr der Belastung von 1-2 Etagen Treppensteigen, auch wenn es sicherlich vereinzelt Matratzenakrobaten gibt, die sich hier vielleicht körperlich etwas mehr verausgaben. Wenn Sie also soweit wieder hergestellt sind, dass Sie 1-2 Treppen ohne Mühe bewältigen, dann steht auch der Rückkehr in Amor’s Reich von medizinischer Seite nichts entgegen!

Aber denken Sie immer dran: alles kann, nichts muss! Setzen Sie sich nicht unter Druck und reden Sie vor allem mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin über eventuelle Ängste oder Sorgen.

Beruhigend zu wissen ist aber dass der Herzinfarkt beim Sex insgesamt betrachtet, auch wenn man in der Regenbogenpresse gelegentlich andere Schlagzeilen liest, sehr selten ist. Auch wenn ich Ihnen jetzt nicht erklären kann wie man das genau berechnet hat, geht man davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes beim Sex wohl bei ca. einem Infarkt auf 10 Mio. sexuelle Aktivitäten liegt. Vor diesem Hintergrund bleibt mir glaube ich wirklich nur Ihnen viel Spass bei der Rückkehr in Amors’ Reich zu wünschen. Falls Sie jedoch während Ihres Liebesaktes Beschwerden verspüren sollten, müssen Sie in jedem Falle das Liebesspiel abbrechen und einen Notarzt rufen, dies kann aber natürlich theoretisch auch bei jeder anderen Art der körperlichen Belastung geschehen.

Wie Sie es mit den kleinen blauen Helfern, also Viagra und Co. nach einem Herzinfarkt halten sollten, darüber reden wir im nächsten Video…

 

das könnte Sie auch interessieren:

KHK – Bedeutung und Verbreitung
KHK – Bedeutung und Verbreitung, animiert
KHK – Entstehung
KHK – Plaquebildung
KHK – Angina pectoris
KHK – instabile Angina pectoris
Herzinfarkt – Symptome
Arteriosklerose rückgängig machen?
Viagra und Co. nach Herzinfarkt?
Erste Hilfe und Herzdruckmasssage 

Medikamente bei der Koronaren Herzkrankheit

KHK – Medikamente, die “big four”
Thrombozytenaggregationshemmer
Statine
ACE-Hemmer und Sartane
Betablocker
Betablocker für jeden KHK-Patienten?

 

zurück zum Hauptmenü

Disclaimer

Die Vermittlung von gesundheitsrelevanten Sachverhalten, Themen und Informationen ist naturgemäß mit einer besonderen Verantwortung verbunden, der ich mir bewusst bin. Aus diesem Grund prüfe ich die von mir verwendeten Inhalte sorgfältig und versuche sie auf dem jeweils aktuellsten Stand zu halten. Dennoch kann ich keine abschließende Garantie für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte übernehmen und hafte daher auch nicht für Schäden, die ggf. durch Verwendung oder sogar Missbrauch der dargestellten Inhalte entstehen könnten. An manchen Stellen gebe ich auch meine ganz persönliche Meinung zu bestimmten Sachverhalten wieder, die ggf. auch von anderslautenden Empfehlungen medizinischer Fachgesellschaften bzw. von bestimmten medizinischen Leitlinien abweichen kann.

Die auf der Dr. Heart Webseite dargebotenen Inhalte verstehen sich als eine zusätzliche Informationsquelle, die es Betroffenen und Patienten ermöglichen soll besser vorinformiert in das Gespräch mit dem behandelnden Arzt zu gehen. In keinem Fall kann und soll die enge Zusammenarbeit und Interaktion mit Ihrem behandelnden Arzt ersetzt werden. Das von mir bereitgestellte Informationsangebot kann und darf auch nicht dazu verwendet werden eine Behandlung selbstständig zu beginnen, zu verändern oder zu beenden. In allen Fällen und Fragen, die Ihre konkrete medizinische Behandlung angehen konsultieren Sie bitte in jedem Fall ihren behandelnden Arzt. Die Informationen, die auf der Dr. Heart Webseite veröffentlicht werden ersetzen auf keinem Fall einen persönlichen Arztbesuch bei Gesundheitsproblemen jedwelcher Art. Letztlich kann nur Ihr behandelnder Arzt oder Ärztin eine Diagnose stellen und die für Sie passende Behandlung einleiten. In meinen Videoclips gegebene Informationen zu Medikamenten oder Medizinprodukten sind auf keinen Fall als Anleitung zur Selbstmedikation zu verstehen und entbinden auch nicht von der Sorgfaltspflicht die jeweils aktuellen Hinweise auf dem Beipackzettel lesen.

In keinem Fall bin ich, Dr. J. Stefan Waller, oder einer meiner Mitarbeiter für jedwelche Schäden haftbar zu machen, die sich aus der Nutzung der Informationen meiner Dr. Heart Webseite ergeben könnten.

Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen.