Frühstück für´s Herz

Das Dr. Heart Frucht-Porridge

In wenigen Minuten zubereitet, super lecker und das Beste, was Sie Ihrem Herzen morgens antun können…

Hier noch einmal schwarz auf weiß das Rezept für das herzgesunde Frucht-Porridge (nur Anhaltspunkte, das schöne ist ja gerade, dass man es so herrlich variieren kann!)

  • Lieblingsfrüchte klein schneiden und in eine Schüssel geben (Tipp: Probieren Sie auch tiefgefrorene Beeren, gibts z.B. als gefrorene Beerenmischung im Supermarkt, schmeckt super, ist auch vitaminreich und man hat immer einen Vorrat zuhause).
  • 1 kleine Hand voll Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse etc.) dazugeben
  • Leinsamen als pflanzliche Omega-3-Quelle dazugeben
  • Sonnenblumenkerne kurz ohne Öl anrösten
  • Ca. 1 Tasse Wasser und 1 Tasse Sojamilch (ggf. auch andere Pflanzenmilch oder fettarme Milch) mit Vollkornhaferflocken aufkochen.
  • Porridge auf das “Fruchtbett” gießen
  • die gerösteten Sonnenblumenkerne, Mandelstifte und Zimt auf das Porrdige streuen
  • nach Belieben ggf. auch etwas Honig dazugeben
  • genießen!

 

das könnte Sie auch interessieren:

Ernährung und Übergewicht:

Adipositas und Übergewicht
Die Adipositasepidemie
Vorsicht Diät!
Adipositas – verschiedene Erscheinungsformen
Adipositas Paradoxon

Nichtrauchen:

Raucherentwöhnung – allgemeines
So klappt der Rauchstopp
Tipps für den Rauchstopp
Rauchstopp Interview Fr. Dr. Wiedemann

Sport und Aktivität:

Gesund durch Sport und Bewegung

Bluthochdruck:

Blutdruck im Griff
Hypertonus – Bedeutung und Verbreitung
Hypertonus – Ursachen und Zielwerte

Fettstoffwechsel:

Cholesterin und Co.
gutes und schlechtes Cholesterin
Cholesterin senken

 

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Koronare Herzkrankheit:

Zuckerkrankheit und Koronare Herzkrankheit
Diabetes-mellitus-und-Koronare-Herzkrankheit – Wechselwirkungen
Was tun bei Diabetes und Koronarer Herzkrankheit?

Psychokardiologie:

Herz und Psyche
Herz und Stress
Herz und Stress – Stressmanagement

Übersicht:

Ziele und Zielwerte
zurück zum Hauptmenü