Das Obstruktive Schlafapnoesyndrom

Man with sleeping apnea and CPAP machine
 

Eine der häufigsten Ursachen für einen “sekundären”, also krankheitsbedingten Bluthochdruck – Das Obstruktive Schlafapnoesyndrom.

Das Obstruktive Schlafapnoesyndrom – Sehr häufig und leider häufig nicht erkannt.

Leiden Sie unter ständiger Müdigkeit, nicken Sie bei monotonen Tätigkeiten regelmäßig ein, brauchen sie morgens bereits mehrere Tassen Kaffee um die Augen überhaupt richtig auf zu bekommen und hat ihr Partner Sie vielleicht sogar schon darauf hingewiesen, dass Sie nachts häufig Atempausen haben? Dann könnte es tatsächlich sein, dass bei Ihnen eine sog. obstruktives Schlafapnoesyndrom vorliegt was dringend weiter abgeklärt werden sollte…

Lesen Sie mehr

Das Obstruktive Schlafapnoesyndrom – So wird es erfolgreich behandelt!

Die gute Nachricht ist, dass man das SAS, wenn man es erstmal diagnostiziert hat, heutzutage gut behandeln kann…

Lesen Sie mehr

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Nichtrauchen:

Raucherentwöhnung – allgemeines
So klappt der Rauchstopp
Tipps für den Rauchstopp
Rauchstopp Interview Fr. Dr. Wiedemann

Sport und Aktivität:

Gesund durch Sport und Bewegung

Bluthochdruck:

Blutdruck im Griff
Hypertonus – Bedeutung und Verbreitung
Hypertonus – Ursachen und Zielwerte

Fettstoffwechsel:

Cholesterin und Co.
gutes und schlechtes Cholesterin
Cholesterin senken

Ernährung und Übergewicht:

Adipositas und Übergewicht
Die Adipositasepidemie
Vorsicht Diät!
Adipositas – verschiedene Erscheinungsformen
Adipositas Paradoxon

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Koronare Herzkrankheit:

Zuckerkrankheit und Koronare Herzkrankheit
Diabetes-mellitus-und-Koronare-Herzkrankheit – Wechselwirkungen
Was tun bei Diabetes und Koronarer Herzkrankheit?

Psychokardiologie:

Herz und Psyche
Herz und Stress
Herz und Stress – Stressmanagement

Übersicht:

Ziele und Zielwerte

zurück zum Hauptmenü