Hypertonus – Bedeutung und Verbreitung

Blutdruck: Erfahren Sie alles über den weltweiten “Killer” No.1: den Bluthochdruck!

Wollen Sie mit einfachsten Mitteln viele schöne Lebensjahre gewinnen? Dann brauchen Sie jetzt nur gut zuhören und ihr Leben lang gut auf ihren Blutdruck achten. Denn bei aller Hightech-Medizin, Stents, Schrittmachern und so weiter ist die effektive Blutdrucksenkung die mit Abstand erfolgreichste und in den meisten Fällen auch einfachste ärztliche Maßnahme! Denn der Bluthochdruck, oder wie wir Mediziner sagen Hypertonus, ist weltweit der größte Killer sogar noch vor Rauchen und erhöhtem Cholesterinwert, und je stärker er ausgeprägt ist, desto mehr Lebensjahre verlieren wir! Ca. 35 Mio. Deutsche leiden an Bluthochdruck, wobei leiden eigentlich der falsche Ausdruck ist, denn die meisten Menschen merken ja überhaupt nichts von ihrem Bluthochdruck bis eine Komplikation eingetreten ist. Bluthochdruck schädigt die innere Schutzschicht unserer Arterien, das Endothel, und macht so unseren Blutgefäßen und unserem Herzen als Beschleuniger der Arteriosklerose zu schaffen und führt so über viele Jahre zu Veränderungen an fast allen Organen, die dann schließlich zu Herzinfarkt, Herzschwäche, Schlaganfall, Nierenversagen und vielen weiteren Organkomplikationen führen. Zwei Drittel der unbehandelten Bluthochdruck-Patienten sterben an koronarer Herzerkrankungen oder an einer Herzschwäche und 40% aller Schlaganfälle könnten durch eine Normalisierung des Blutdrucks verhindert werden.

Obwohl all das lange bekannt ist und ich Ihnen hiermit nichts neues erzähle ist die aktuelle Lage alles andere als befriedigend. Noch immer gilt die sog. 50er Regel, die ich schon damals in meinem Studium gelernt habe: Knapp 50% der Bevölkerung ist betroffen, davon wissen nur die Hälfte von ihrer Erkrankung, nur 50% der bekannten Hypertoniker werden behandelt und von den behandelten erreichen nur 50% die geforderten Zielwerte. Das tückische ist, dass man den erhöhten Blutdruck meist überhaupt nicht bemerkt bis eine Komplikation wie der Herzinfarkt eintritt. Im Gegenteil, häufig sind die Patienten so an ihren dauerhaft erhöhten Blutdruck gewöhnt, dass sie sich sogar zunächst schlechter fühlen, wenn der Blutdruck medikamentös gesenkt wird. Deshalb müssen wir Ärzte auch darauf achten den Blutdruck nicht zu schnell und aggressiv zu senken.

 

Bildschirmfoto 2015-10-15 um 16.18.25

 

Mit diesem intelligenten Blutdruckdaten-Programm behalten Sie den Überblick und Ihren Blutdruck unter Kontrolle!

Einfaches, kostenloses und sicheres Erfassen Ihrer Blutdruckwerte inkl. grafischer Auswertung mit Diagramm (inkl. PDF) – zur Selbstkontrolle oder Vorlage bei Ihrem Arzt. Probieren Sie es aus!

Hier geht´s lang zu Ihrem Blutdruck-Manager!

 

das könnte Sie auch interessieren:

Nichtrauchen:

Raucherentwöhnung – allgemeines
So klappt der Rauchstopp
Tipps für den Rauchstopp
Rauchstopp Interview Fr. Dr. Wiedemann

Sport und Aktivität:

Gesund durch Sport und Bewegung

Bluthochdruck:

Blutdruck im Griff
Hypertonus – Bedeutung und Verbreitung
Hypertonus – Ursachen und Zielwerte

Fettstoffwechsel:

Cholesterin und Co.
gutes und schlechtes Cholesterin
Cholesterin senken

Ernährung und Übergewicht:

Adipositas und Übergewicht
Die Adipositasepidemie
Vorsicht Diät!
Adipositas – verschiedene Erscheinungsformen
Adipositas Paradoxon

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Koronare Herzkrankheit:

Zuckerkrankheit und Koronare Herzkrankheit
Diabetes-mellitus-und-Koronare-Herzkrankheit – Wechselwirkungen
Was tun bei Diabetes und Koronarer Herzkrankheit?

Psychokardiologie:

Herz und Psyche
Herz und Stress
Herz und Stress – Stressmanagement

Übersicht:

Ziele und Zielwerte

zurück zum Hauptmenü